Neuigkeiten
Software
Tipps
Kontakt
 

Haji

Wer kennt sie nicht, die kontextsensitiven Popup-Menüs im Explorer von Windows 95 oder im Finder von MacOS 8? Bei einem Mausklick auf ein Desktop-Icon (Laufwerk, Ordner, Datei, etc.) oder den Desktophintergrund erscheinen sie und bieten passende Funktionen zur Bearbeitung an.

Der Desktop jinnee kann das erst ab Version 2.0 von Haus aus. Doch was tun, wenn man nur eine ältere Version sein eigen nennt?

Seien Sie beruhigt: Sie brauchen sich auch dann keinen Macintosh oder PC mehr kaufen, denn mit Haji haben Sie diese Popups nun auch unter jinnee-Versionen vor 2.0 auf Ihrem Atari. Wenn Sie sich schon einen PC oder Mac zugelegt haben, der den Atari in einer Emulation beherbergt, schadet das natürlich auch nicht.

Mit Haji können Sie viele Funktionen von jinnee ohne Tastatur auslösen. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Nahrungsaufnahme beim Computern.

Lesen Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse unbedingt den Abschnitt "Warnung"!

Unter jinnee ab Version 2.0 ist Haji weitestgehend überflüssig und außerdem im Funktionsumfang eingeschränkt, macht aber irgendwie trotzdem Spaß.

Screenshot von Haji

Download von haji22.lzh


Copyright © Jürgen Holtkamp
Letzte Aktualisierung am 13. November 2011